Herbst

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit,
Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn’s Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: Junge, wist‘ne Beer?
Und kam ein Mädel, so rief er: Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.

Theodor Fontane, 1889


Kleines Aquarell-Tagebuch 2021

Vom 1. April 2020 bis 31. März 2021 zeichnete ich jeden Tag einen Gegenstand, der etwas mit mir an diesem Tag zu tun hatte. Es entstanden 365 Zeichnungen. Diese sind Ausgangspunkt für weitere Arbeiten. Skizzen dazu unter Aktuell.

Dieses tägliche Ritual hat sich in mir zu einem Bedürfnis entwickelt und ich werde das kleine Aquarell-Tagebuch  weiterführen. Meine Aufmerksamkeit gilt nun aber vermehrt kleinen Szenen um mich herum oder einem Ausschnitt und weniger den Details.